STUBENJAZZ feat. ARKADIJ SHILKLOPER

Stubenjazz mit Musikern um den deutschen Jazztrompeter Michael T. Otto verbindet traditionelles deutsches Liedgut mit Jazz-Klängen des 21. Jahrhunderts. Fast vergessene Melodien und Texten wird neues, zeitgenössisches Leben eingehaucht. Instrumentales Können, eine variable Dynamik und die außergewöhnliche schöpferische Spiellust der Band lassen meist vergessene Lieder neu erblühen.

Ein außergewöhnliches Feature begleitet den Abend: Arkadij Shilkloper am French Horn, Flügelhorn und Alphorn. Als einer der ungewöhnlichsten russischen Musiker spielte Arkady von 1978 bis 1985 im Orchester des Bolshoi Theaters, 1985 bis 1989 im Orchester der Moskauer Philharmonie.
Seit 1990 ist er zusammen mit Misha Alperin und Sergey Starostin Mitglied des Moscow Art Trio. Er hat mit Lionel Hampton, Elvin Jones und Herb Ellis gespielt. Später mit Louis Sclavis, Rabih Abou-Khalil oder Bob Stewart. Er hat zeitgenössische Instrumentaltechniken wie das Overdubbing auf das Waldhorn und später auch auf das Alphorn übertragen. Seine Kontrolle des Alphorns und seine Kreativität als Bläser haben nach Leonard Feather einen neuen Standard gesetzt.

Termine:

Eintritt:

25,- / 12,50 (Mitglieder) / 7,- (Studenten & Schüler) / 5,- (Restplätze für sozial Bedürftige)
Stubenjazz (photo ©Andi Schnoz) - Cafe Museum Passau

Line-Up:

Karin Streule (CH) Vocal & Accordeon
Michael T. Otto (D) Kuhlohorn
Arkady Shilkloper Frenchhorn
Andi Schnoz (CH) Guitar
Heiner Merk (D) Double Bass