STILL EXPERIENCED BLUES BAND

THE HENDRIX SIDE OF BLUES

Als Jimi Hendrix 1967 „Purple Haze“ veröffentlichte, war die Welt für Chris Haller und Peter Guschelbauer neu definiert. Sie griffen zu den Gitarren und begannen die Musik von Jimi Hendrix, Blues á la John Mayall und einige Eigenkompositionen zu spielen. Die erste Schülerband namens „Insel“ war schnell gegründet. Zahllose Konzerte in Jugendclubs sollten sie neben Eela Craig zu einer der wichtigsten Linzer Bands werden lassen.
Nach der Matura im Jahre 1972 verloren sich die beiden aus den Augen. Erst 1997, 3 Jahre vor Jimi Hendrix 30. Todestag begannen die beiden mit einem Restart Ihrer Band. Sie hieß von nun an „Still Experienced Blues Band“, zu Ehren der „Jimi Hendrix Experience Band“.

Heute haben sie ihr 7. Album gestellt und zum 75. Geburtstag von Jimi Hendrix möchten sie die Bluestauglichkeit von Jimi Hendrix’ Musik  beweisen. Erst 1984 wurde Hendrix in einem der großen amerikanischen Bluesmagazine erwähnt. Dass seine Musik im weitesten Sinne etwas mit Blues zu tun haben könnte. Wer einmal in seinen Red House Blues hineinhört, weiß, dass Hendrix einer der großartigsten Bluesmusiker war, den die Musikwelt hervorgebracht hat - auch die textliche Komponente war zutiefst bluesig orientiert.
„The Red House“ war das rote Haus im Haight-Ashbury Viertel von San Francisco, wo sich die Hippie Jugend vor 52 Jahren, also 1967, traf - zum Protest gegen den Vietnam Krieg und die überholten Werte ihrer Eltern, und im übrigen: Hendrix Freundin lebte in diesem roten Haus. Was kann es bluesigeres geben.. .

Termine:

Eintritt:

20,- / 10,- (Mitglieder) / 7,- (Studenten & Schüler) / 5,- (Restplätze für sozial Bedürftige)
STILL EXPERIENCED BLUES BAND - Cafe Museum Passau

Line-Up:

Chris Haller lead vocals, guitars
Peter Guschelbauer bass, organ, vocals
Charly Schmid saxes
Andreas Szelegowitz drums