R. H. Boegl Blues Roots Rock

R. H. Boegl ist keine "One-Man Band", aber selten passt der Vergleich besser...

Allem voraus gingen wilde Jahre mit diversen Blues-Rock-Bands: "Joseph's Coat” oder auch "Blues Emotion Band".
Piano, Gitarre und Saxophon. Die Bluesharp war aber immer dabei und wurde mit der Gründung der "Bluesharp School" 1995 zum Hauptinstrument als Berufsmusiker.
In dieser Zeit entstanden Projekte wie "Diving Duck Blues Band", "Harpattack" und "Lucy in the Sky", welche Live-Erfahrung mit bis zu 120 Konzerten pro Jahr brachten. Das 2015 gestartete alljährliche "Austrian Bluesharp Festival" wurde von Reynhard mitbegründet und aktuell organisiert.

Reduktion als Programm - am Instrument und in den Songs.
Eine Bluesharp, eine 3-saitige elektrische Gitarre, Stompbox – mehr wäre zu viel.

Manche Songs erinnern dabei an den Northern Mississippi Hill Blues, Klassiker aus Blues und Rock und vor allem die vielen eigenen Titel werden auf den Kern reduziert und gewinnen dadurch nur mehr an Kraft.Der rollende und unaufhaltsame Gitarrengroove und der Rhythmus der Stompbox bilden dabei die Grundlage für virtuose Mundharmonika-Soli und gefühlvolle, energetische Vocals.

Termine:

Eintritt:

14,- / 7,- (Mitglieder) / 7,- (Studenten & Schüler) / 5,- (Restplätze für sozial Bedürftige)
Reynhard Boegl (photo ©Aleksandra Pruenner) - Cafe Museum Passau

Line-Up:

Reynhard Boegl voc, harp, guit, stompbox