MONTH OF SUNDAYS

"Mit Month of Sundays hat ein viel versprechendes, junges Ensemble die Bühne betreten. Ihre Musik ist ebenso durchdacht wie antivirtuos, ohne Mätzchen und von einem stillen, aber beharrlichen Stilwillen beseelt. Sie scheint in eine Zukunft zu deuten, in der keine Menschen existieren, eine träumende Welt der leeren Plätze und stillen Straßen, eine Welt der Dinge, die ihren Frieden gefunden haben." Helmut Jasbar, Ö1

Das Quartett wurde für das Nachwuchsförderprogramm "New Austrian Sound of Music (kurz: NASOM) 2019 ausgewählt.

Das 2013 in Wien gegründete und beheimatete Ensemble macht Minimal Music, Post Rock und entschleunigten Jazz mit Anspruch. Sie kreieren perfekt ausbalancierte Instrumentalmusik an der Schnittstelle von akustischer und elektronischer Klangästhetik.

Im Frühjahr 2015 veröffentlichte das Quartett sein Debütalbum und durfte sich über zahlreiche positive Pressestimmen freuen. Daraufhin folgten Einladungen zu namhaften Festivals, darunter das Jazz Fest Wien, das Jazz and the City Festival in Salzburg und der Jazz-November Bayreuth. Der Einzug ins Finale des BAWAG Next Generation Awards im Wiener Porgy & Bess, sowie zahlreiche Konzerte im In- und Ausland waren weitere Stationen. Den Höhepunkt der Konzerttätigkeiten im Ausland stellten Shows im Österreichischen Kulturforum und in der Rockwood Music Hall in New York City dar.
Das Förderprogramm NASOM führte die Band u.a. bereits nach London, Cardiff, Zagreb, Montenegro oder Slowenien. Weitere Einladungen u.a. nach Deutschland, Ukraine oder USA folgen.

Termine:

  • Mi, 16.01.19 20:00 Uhr

Eintritt:

20,- / 10,- (Mitglieder) / 7,- (Studenten & Schüler) / 5,- (Restplätze für sozial Bedürftige)
Month Of Sundays - Cafe Museum Passau

Line-Up:

Alexander Kranabetter Trompete, Synthesizer
Ivo Fina Gitarre
Philipp Harnisch Saxofon
Johannes Wakolbinger Drums