JAN KORINEK_CHRIS CAIN_SOUL MEETING

Mit seinem Debutalbum “Late Night City Blues” eroberte Chris Cain 1987 im Handumdrehen die Bluesszene. Das Album wurde nicht nur mehrfach ausgezeichnet – schon bald darauf fand sich Cain in Gesellschaft seiner Heroes wie Albert King oder Albert Collins auf internationalen Konzertbühnen wieder.
Seelenschmeichelnder Memphis Style Electric Blues, das ist sein Markenzeichen – geprägt von einer Kindheit und Jugend, die von Bluesimpulsen überflutet wurde: mit drei Jahren erlebte er sein erstes BB King - Konzert. Als Autodidakt erlernte Cain das Gitarrenspiel mit acht Jahren. Später, am San Jose City College studierte er Jazzimprovisation und darüber hinaus Piano, Bass, Klarinette und Saxophon.
Seine kräftige Stimme und sein jazz-insprierter Blues sind tief und authentisch. So zeugen alle seiner bislang zwölf produzierten Alben vom Herzblut, das jeden seiner Songs tränkt.

Als sich Cain und Hammond-Wizard Jan Korinek 2018 als Co-Musiker der Luca Giordano Band kennenlernten, entstand schnell und unkompliziert eine tiefe musikalische Freundschaft, deren Blues- und Jazzkomponenten sich wunderbar ergänzen. Im Quartett mit dem Waliser Saxophonisten Osian Roberts und dem US-Drummer Jeff Boudreaux werden sie an den beiden Abenden im Cafe Museum Passau ihr Debut als Band mitschneiden und später als CD produzieren.

Workshop mit Chris Cain und Jan Korinek: Mittwoch, 17.06.2020   17:00 – 18:45 Uhr

Workshop-Gebühr: € 20,- (begrenzt auf 13 Teilnehmer)

Termine:

Eintritt:

20,- / 10,- (Mitglieder) / 7,- (Studenten & Schüler) / 5,- (Restplätze für sozial Bedürftige)
JAN KORINEK_CHRIS CAIN - Cafe Museum Passau

Line-Up:

Chris Cain guit & voc
Jan Korinek hammond organ
Osian Roberts saxophone
Jeff Boudreaux drums