ARS ANTIQUA AUSTRIA “MUSICA CAESAREA”

DER KLANG DER DREI FLÜSSE

JOHANN JOSEF FUX – Der letzte Barocke Meister
Im Gotischen Langhaus Niedernburg - gegenüber Cafe Museum, Bräugasse 17
Eine Veranstaltung im Rahmen der Serie „Der Klang der drei Flüsse“

Als Kaiser Karl VI 1740 stirbt, geht mit ihm eine Ära zu Ende. Johann Josef Fux beeinflusst während seiner Regentschaft die Musik des Kaiserreiches maßgeblich. Der Wiener Imperialstil ist die stilistische Heimat vieler Bewunderer des Hofkapellmeisters. Großzügigkeit, kompositorische Gediegenheit, Klangfülle und vor allem Qualitätsbewusstsein in jeder Hinsicht sind die stilistischen Merkmale.

„Musica Caesarea“ präsentiert verschiedene Bereiche des Musizierens im Kaiserreich, für das mit dem Tod Kaiser Karls VI. im Jahre 1740 und dem Tod von Johann Joseph Fux im folgenden Jahr eine Ära zu Ende ging.

Termine:

Eintritt:

VVK über PNP / AK 29,- / 9,- (Schüler)
Gunar Letzbor - Cafe Museum Passau

Line-Up:

Ensemble Ars Antiqua Austria
Leitung: Gunar Letzbor

Programm: Johann Joseph Fux
Ausgewählte Triosonaten (Partite a 3)