FLAMMENDE HERZEN & MORE

Alles ist Jazz – zu jeder Jahreszeit! Ob Sentimentales oder Romantisches: In dem weiten Kosmos unverwüstlicher Evergreens pulsiert eine musikalische Tradition, welche – in tiefer Verbundenheit mit dem Wesen des Jazz – mit jedem Akkord allen großen Gefühlen huldigt: Glück und Überschwang, Elend und Verzweiflung, Hoffnung und Gelassenheit. Alles ist Jazz! 

Dieses umfassende Wohlfühlpaket wird nun im Cafe Museum für Sie ausgepackt – zu einem genussvollen Abend, bereichert durch interessante Hintergrundinformationen zu jedem Stück. 

Mit Schwung, Hingabe und Tiefgang interpretiert von Thomas de Lates, der das Publikum durch kompromisslose Hingabe und gefühlvolle Intensität verzaubert. Und begleitet durch den brillanten Tastenzauber eines vielseitig versierten Jazzpianisten, dessen inspiriertes Spiel den Charme eines old-School-Spirit leuchten lässt. 

Kurzum: Das Duo für flammende Herzen und all jene Freunde stimmungsvollen Wohlklangs, die sich gerne mitnehmen lassen auf eine bewegte Herzensreise durch die Welt des gemütvollen Jazz und nostalgischer Blue Notes. Es wartet ein swingender Reigen erlesener Jazz-Klassiker aus sechs Jahrzehnten – für Herz und Seele in jedem Aggregatszustand oberhalb der Flatline. 

Thomas de Lates (voc): „… ein Münchener Experte für stimm-sanfte Jazz- und Swing-Perlen vergangener Zeiten“ (Abendzeitung). Ob gefühlvolle Balladen oder schwungvolle Evergreens, seltene Jazz-Juwelen oder populäre Stimmungshits: Sein samtiger Crooner-Bariton und die überzeugende Interpretation geben jedem Song einen unwiderstehlichen Glanz. 
Internationale Beachtung findet seine CD „Tribute To Billy Strayhorn – THE MAN BEHIND“, eine musikalische Hommage an einen der faszinierendsten Musiker der Jazzgeschichte. 

Oliver Hahn (p): Der perfekte Tastenvirtuose für die faszinierende Vielfalt des Jazz, ein Spitzenpianist, der diesen musikalischen Kosmos der Blue Notes mit hinreißender Eleganz und poetischer Kraft aufleuchten lässt. In seinem Duo PAO macht Oliver Jazz mit deutschen Texten, und mit der Band „Groove Galaxy“ spielt er Fusion-Jazz aus eigener Feder. Er war unter anderem Keyboarder der „Late Night Show“ mit Thomas Gottschalk und begleitete jahrelang live vor der Kamera unzählige namhafte Künstler aus allen musikalischen Richtungen, darunter Slash und Montserrat Caballé, Neville Brothers, Candy Dulfer, Simon LeBon (Duran Duran), Yehudi Menuhin. Souverän ist er in unterschiedlichsten Stilrichtungen unterwegs: So spielte er für Alan Parsons und Ennio Morricone, Klaus Doldinger und Stefanie Werger, ist mit Rainhard Fendrich live und auf Tonträgern zu hören. Sänger wie auch Instrumentalisten schätzen ihn als äußerst versierten, einfühlsamen und kreativen Begleiter.

Termine:

Eintritt:

20,- / 10,- (Mitglieder) / 7,- (Studenten & Schüler) / 5,- (Restplätze für sozial Bedürftige)
© Lena Semmelroggen - Cafe Museum Passau

Line-Up:

Thomas de Lates voc
Oliver Hahn piano