ARS ANTIQUA AUSTRIA - KLANG DER KULTUREN - ANTONIO BONONCINI

KLANG DER KULTUREN - ANTONIO BONONCINI

in der Hl. Geist Kirche Passau, Hl.-Geistgasse 8, 94032 Passau

Unter der Herrschaft des aufgeklärten Kaisers Josef I wurden zahlreiche Komponisten aus Norditalien nach Wien berufen. Nach der konservativen Grundausrichtung der Musik unter seinem Vater Kaiser Leopold I erklangen fortan zeitgemäße Klänge am Hofe.

Antonio Bononcini war einer der fortschrittlichsten Komponisten seiner Zeit. Seine amourösen Kammerkantaten bestechen durch Innigkeit und zeitloser Schönheit. Die sinnlichen Geigen liefern sich einen kurzweiligen Wettstreit mit den schmachtenden und verträumten Passagen der Sopransolistin.



Programm:

 

A. Bononcini „Cantate in Soprano con Violini“ (Wien 1708)
Vorei pupille belle                              
Largo
Aria: Andante

Recitativo

Aria: Affettuoso 

 

Sul margine adorato                          
Recitativo

Aria: Andante, e staccato

Recitativo

Aria: Cantabile

Recitativo

Aria: Vivace 

 

Johann Adam Scheibl (geb. 1710 in Spital am Phyrn)

Cembalokonzert in F

Tempo giusto

Andantino

Tempo di Minuet/Allegro

aus der „Fürstlich-Starhembergischen Familien Bibliothek/Schloß Eferding“ 

 

A. Bononcini „Cantate in Soprano con Violini“ (Wien 1708) 

Troppo, troppo rigore            
Recitativo
Aria: Affettuoso

Recitativo

Aria: Andante
Ritornello

Recitativo

Aria: Spirituoso

Termine:

Eintritt:

Einzelkarte 29,- / Jugendkarte 9,-
 - Cafe Museum Passau

Line-Up:

Maria Ladurner - Sopran
Gunar Letzbor - Violine
Theona Gubba-Chkheidze - Violine
Peter Trefflinger - Violoncello
Hubert Hoffmann - Theorbe
Erich Traxler - Orgel, Cembalo

Leitung: Gunar Letzbor

Downloads: